Gesundheitszentrum Odenwaldkreis, Erbach

260611511
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Gesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 329 320
    Vollstationäre Fälle 13.118 13.118
    Teilstationäre Fälle 113 113
    Ambulante Fälle 18.080 18.080
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP01 Akupressur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Der regelmässig fortgebildete Pflegedienst bietet Beratungsleistungen im Rahmen der pflegerischen Betreuung an. Accu-Check-Schulungen, Anleitung und Beratung pflegender Angehöriger etc.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    Babymassage, Säuglingspflegekurse und spezielle Kinderzimmer im Bereich der Orthopädie, spezielle geschultes Personal zur Betreuung und Pflege von Kleinkindern
    MP06 Basale Stimulation
    Im Rahmen der Behandlung von Schlaganfallpatienten, Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern, insbesonderen Anwendung im Bereich Stroke und Geriatrie.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Angebot des Sozialdienstes (Rehabilitationsberatung)
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Konsildienst der Palliativeinheit, Palliativstation.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    Im Rahmen der Behandlung von Schlaganfallpatienten, Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern, insbesonderen Anwendung im Bereich Stroke Unit (Schlaganfallseinheit) und Geriatrie.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Angebote der Ernährungsberatung und des Umgangs mit der Eigenmedikation (Insulin).
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Unsere Diätassistentin steht den Patienten bei der Aufnahme der Essensbestellung direkt am Patientenbett beratend zur Verfügung. Sie berät über die Möglichkeiten einer gesunden Ernährung und gemeinsam mit dem Patienten wird die für das Krankheitsbild geei
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Organisation durch den Sozialdienst
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    vielfältige Angebote im Bereich der Geriatrie
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    vielfältige Angebote der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen sowie Hebammen der Geburtshilfe
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    Angebote von ausgebildeten Fachkräften für Kontinenzberatung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik
    MP25 Massage
    Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik.
    MP26 Medizinische Fußpflege
    externes Angebot, wird vermittelt.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    im Bereich der Geburtshilfe und der Betreuung Schwerkranker und sterbender Menschen.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    Diese Leistungen werden von der PhysioZentrum Odenwaldkreis GmbH angeboten.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    z. B. Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP), Krankengymnastik am Gerät/med. Trainingstherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    z. B. psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik.
    MP36 Säuglingspflegekurse
    Angebote der Entbindungsstation und des Kreißsaals.
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Drei speziell ausgebildete Pain-Nurses halten ein umfangreiches Angebot für Patienten und Angehörige bereit. Des Weiteren wird die Katheterperiduralanästhesie zur Erleichterung der Geburt eingesetzt. Arzt mit Zusatzqualifikation im Schmerzmanagement
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    z. B. im Rahmen der Behandlung von Patienten der Palliativeinheit
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    z. B. Pflegevisiten, Beratung durch Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen im Bereich Palliativ Care, Wundmanagement und Schmerzbehandlung etc.
    MP43 Stillberatung
    Unsere Mitarbeiterinnen bieten eine fachgerechte Stillberatung an. Falls Stillen nicht in Frage kommt, bieten wir handelsübliche Säuglingsnahrung an. Im Rahmen der integrativen Wochenbettpflege werden Mutter und Kind nach der Geburt gemeinsam weiterversor
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    Erfolgt durch speziell geschultes Personal
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Es besteht eine koordinierte Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Orthopädiehäusern die eine wohnortnahe und bedarfsgerechte Versorgung mit Hilfsmitteln sicherstellen.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement
    z. B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP54 Asthmaschulung
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    Im Bereich der Neugeborenenstation/ Geburtshilfe.
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    Erweiterte ambulante Rehabilitation wird von der PhysioZentrum Odenwaldkreis GmbH angeboten.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    Die PNF wird von der PhysioZentrum Odenwaldkreis GmbH angeboten.
    MP63 Sozialdienst
    Internes Angebot durch einen umfassend qualifiziertes Team des Sozialdienstes.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    z. B. Besichtigungen und Führungen (Kreißsaal, Hospiz etc.), Vorträge, Informationsveranstaltungen
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
    Kooperativ mit dem AWO-Familienzentrum: Im Entbindungsbereich sind ausgebildete Familienhebammen und Familienpflegerinnen tätig, die die jungen Familien auch nach dem Klinikaufenthalt unterstützen.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Jährlich finden Kooperations- bzw. gemeinsame FoBi-Veranstaltungen zwischen den regionalen ambulanten Pflegediensten und der Pflegedienstleitung des Krankenhauses statt.
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    bereits langjährige Erfahrungen in der Geburtshilfe bzw. auf Entbindungsstation
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Im gesamten Haus verfügbar.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    Kosten pro Stunde 1,-, Kosten maximal/Tag 4,-€, Kosten maximal/Woche 12,-€
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Sollten Sie einen Begleitdienst innerhalb unserer Einrichtung benötigen, informieren Sie bitte unsere Mitarbeiter an der Zentrale, die gerne eine Begleitung für Sie organisieren.
    NM42 Seelsorge
    evangelische und katholische Konfessionen werden durch eine evangel. Pfarrerin und einen kath. Diakon vertreten
    NM48 Geldautomat
    Im Foyer/Eingangshalle befindet sich ein Geldautomat.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA09 Druckkammer für hyperbare Sauerstofftherapie
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    Aufzüge in Neubaubereichen verfügen über Sprachansage und/oder Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    In vielen öffentlichen Bereichen des Krankenhauses zru besseren Oriuentierung von sehbeeinträchtigten Patienten und Besuchern.
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    Personelle Unterstützung von sehbeeinträchtigten Personen in allen Bereichen des Krankenhauses.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    Besondere personelle Unterstützung durch verschiedene Mitarbeiter des Hauses in allen Bereichen des Krankenhauses.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    Als freiwilliger Dienst auf Anfrage nach Notwendigkeit
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF27 Beauftragter und Beauftragte für Patienten und Patientinnen mit Behinderungen und für „Barrierefreiheit"
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin eigene Krankenpflegeschule mit 60 Ausbildungsplätzen
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Ausbildungsstart alle 3 Jahre im November/Dezember
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums
    HB12 Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA) Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA) Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums
    HB16 Diätassistent und Diätassistentin Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Praktikanten im Rahmen der Ausbildung und Studierende im Rahmen ihres Studiums
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Klinikleiterkonferenz, Geschäftsleitung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Klinikleiterkonferenz, Geschäftsleitung

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Albert-Schweitzer-Straße 10-20
64711 Erbach
Albert-Schweitzer-Straße 10-20
64711 Erbach

Teilen auf