Gefaess-Zentrum im Kreis Ahrweiler

260711497
Zufriedenheit
-%

Parkplatz vorhanden
Rollstuhlgerecht
Dolmetscher vorhanden
  • Allgemeine Informationen
    Träger Gefäss-Zentrum im Kreis Ahrweiler GmbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 50
    Vollstationäre Fälle 1.610
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 0
    Krankenhausbetten
    vollstationäre Fälle
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Hier wird z.B. Beratung zur Prophylaxe von Weiterschreiten der Gefäßerkrankung und Raucherentwöhnung angeboten.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP51 Wundmanagement
    Hierunter fallen eine spezielle Wundversorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus Cruris.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    In regelmäßigen Abständen (einmal im Monat) finden Vorträge über Gefäßerkrankungen statt.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Weitere Ausstattung: Balkon/Terasse und Kühlschrank im Zimmer.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    Weitere Ausstattung: Balkon/Terasse und Kühlschrank im Zimmer. Das Mutter-Kind-Zimmer ist kostenlos nutzbar.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Weitere Ausstattung: Balkon/Terasse und Kühlschrank im Zimmer.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    WLAN (drahtloses lokales Netzwerk) steht in allen Patientenzimmern kostenlos zur Verfügung.
    NM18 Telefon am Bett
    Die Kosten pro Minute entsprechen einer Einheit.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Das Wertfach ist im Patientenschrank integriert und bei allen Zimmern vorhanden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Die Begleitung erfolgt durch die Mitarbeiter des Hauses.
    NM42 Seelsorge
    Evangelische und katholische Betreuung.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Einmal monatlich finden Informationsveranstaltungen zu aktuellen Fachthemen statt.
    NM65 Hotelleistungen
    Nach Wunsch und Bedarf ist möglich: Faxempfang für Patienten, Wäscheservice, Postdienst und Tageszeitenangebot.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    Das Ernährungsangebot ist auch abgestimmt auf die entsprechenden Krankheitsbilder.
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    Teilweise möglich.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    Durch ausgebildete Demenz-Schwester.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    Manuell verstellbar.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    Externe Leistung.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    In den Sprachen russisch, englisch, französisch und rumänisch.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB11 Podologe und Podologin Regemäßige Vergabe von Praktikumsplätzen.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärztlicher Leiter, Pflegedienstleitungen, Verwaltung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärztlicher Leiter, Pflegedienstleitungen, Verwaltung
  • Prüfquoten

    Zuständiger Medizinische Dienst

    Der Medizinische Dienst ist ein Prüfdienst, der im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen die Abrechnungen und Leistungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern überprüft. Das Ziel ist es, sicherzustellen, dass die erbrachten Leistungen medizinisch notwendig und sinnvoll sind und dass die Abrechnungen korrekt und transparent erfolgen. Die Arbeit des Medizinischen Dienstes soll dazu beitragen, die Qualität der medizinischen Versorgung zu gewährleisten und unnötige Kosten zu vermeiden.

    MD Rheinland-Pfalz
    Albiger Straße 19d
    55232 Alzey
    067314860
    post@md-rlp.de
    06731486270

    Prüfquoten

    Der Medizinische Dienst ist damit beauftragt, im Namen der gesetzlichen Krankenkassen die Rechnungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern zu prüfen. Diese Prüfungen müssen sich an gesetzliche Regelungen halten. Der GKV-Spitzenverband muss die Daten zu diesen Prüfverfahren veröffentlichen, da er gesetzlich dazu verpflichtet ist. Die Ergebnisse der Prüfungen werden als Prüfquoten bezeichnet.

    2/2023 4/2022 3/2022
    Realisierte Prüfquote 7,14% 46,43% 16,30%
    Anteil nicht minderungsfähig 21,05% 50,00% 0,00%
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen 19 8 2
    Anzahl Rechnungen nicht minderungsfähig 4 4 0
    Zulässige Prüfquote 15% 10% 15%
    Zulässige Aufschlagshöhe 50% 25% 50%
    Realisierte Prüfquote
    Anteil nicht minderungsfähig
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen

    Bitte beachten Sie, dass die Prüfquoten dieser Einrichtung sich ausschließlich auf vollstationäre Behandlungsfälle und auf alle Standorte unter der IK-Nummer "260711497" beziehen. Die angegebenen Daten werden Quartalsweise erhoben und über den GKV Spitzenverband veröffentlicht.

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Lindenstraße 7
53474 Bad Neuenahr

Gefaess-Zentrum im Kreis Ahrweiler hat derzeit keine Jobs inseriert.

Veranstaltung hinzufügen

Wie war ihre Erfahrung mit dieser Einrichtung?
0%
0%
0%

Teilen auf

Gefaess-Zentrum im Kreis Ahrweiler