Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster

260101488 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Stadt Neumünster
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 638 320
    Vollstationäre Fälle 25.490 25.490
    Teilstationäre Fälle 753 753
    Ambulante Fälle 59.830 59.830
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Angehörige von Patienten des FEK werden durch den Sozialdienst, sowie durch die Care-Manager betreut.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Babyschwimmen, Babymassage
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Durch den Sozialdienst
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Palliativcare für Kinder- und Jugendliche, Trauerbegleitung, Abschiedsraum
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung In unserem Haus steht Ihnen ein Team von Diätassistenten und Ökotrophologen zur Verfügung. Ziel ist es, dem Patienten je nach Indikation wichtige Informationen in Bezug auf die richtige Ernährung zu geben. Unsere Küche bietet entsprechende vielfältige und
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Nach § 39 Abs. 1a SGB V sowie im Rahmen des Case-Managements im FEK und der Sozial Medizinischen Nachsorge (Bunter Kreis Nord)
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie tägliches Angebot vor Ort
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Das Care Management ist ein zentrales Element unserer Fallorientierten Pflegeorganisation. Speziell weitergebildete oder studierte Pflegekräfte übernehmen in Zusammenarbeit mit den Ärzten und anderen beteiligten Berufsgruppen die Fall- und Prozesssteuerun
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Wird regelhaft durch Hebammen und durch eine Kinderkrankenschwester angeboten.
    MP21 Kinästhetik Kinaesthetics in ausgewählten Fachbereichen (Geriatrie, Intensivstationen u.a.) eingeführt und umgesetzt. Speziell ausgebildete Peer Tutoren unterstützen die Anwender auf den Stationen. Zum besseren Bewegen von und mit Patienten wurde eine umfassende Anza
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Beckenbodengymnastik
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage Diverse Massagetechniken z.B. Akupunktmassage, Bindegewebemassage, etc.
    MP26 Medizinische Fußpflege
    MP27 Musiktherapie im Rahmen der Ergotherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Unterricht in Zusammenarbeit mit dem IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein).
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP36 Säuglingspflegekurse
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Bewegung und Entspannung, MKT, etc.
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung Begleitung, Schulung durch einen Stomatherapeuten, stationär und in häuslicher Umgebung.
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Wird regelhaft durch das Care-Management organisiert.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement Mitarbeiter mit der Zusatzqualifikation als Wundmanager werden bereichsübergreifend im gesamten Haus eingesetzt.
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP54 Asthmaschulung
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Wir bieten verschiedene Angebote für die Öffentlichkeit an. Hierzu zählen u. a. medizinische Vorträge für Laien, Infomessen für werdende u. frischgebackene Eltern, Veranstaltungen rund um das Thema Geburt, spezielle Angebote des Therapiezentrum „vitalefFE
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Elternschule
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Fernsehgeräte können, wenn vorhanden, im Patientenzimmer oder in Fernsehräumen genutzt werden.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Ein vorhandenes Radiogerät kann kostenfrei genutzt werden.
    NM18 Telefon am Bett Die Grundgebühr entfällt für Privatpatienten.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM42 Seelsorge Wenn Patienten während des Krankenhausaufenthaltes ein Gespräch wünschen, stehen ihnen die MitarbeiterInnen der Krankenhausseelsorge zur Verfügung, unabhängig davon, welcher Konfession sie angehören. Es werden außerdem Gesprächsgruppen angeboten.
    NM48 Geldautomat
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM63 Schule im Krankenhaus Damit durch einen Krankenhausaufenthalt der Anschluss in der Schule nicht verpasst wird, bietet das FEK täglichen Unterricht am Bett in den Kernfächern an, selbstverständlich immer in Rücksprache mit dem ärztlichen Personal und mit Rücksicht auf den Gesun
    NM65 Hotelleistungen Für Privatpatienten
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Die Jona Kapelle sowie der Gebetsraum für muslimische Patienten stehen unseren Patienten zur Verfügung.
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA56 Protonentherapie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen Für bettlägerige, alleinstehende und besonders auch ältere Patienten stehen Ihnen unsere ehrenamtlichen Patienten­betreuerinnen zur Verfügung. Sie begleiten Neuaufnahmen zur Station, helfen mit dem Gepäck und erledigen kleine Botengänge.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Für bettlägerige, alleinstehende und besonders auch ältere Patienten stehen Ihnen unsere ehrenamtlichen Patienten­betreuerinnen zur Verfügung. Sie begleiten Neuaufnahmen zur Station, helfen mit dem Gepäck und erledigen kleine Botengänge.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF27 Beauftragter und Beauftragte für Patienten und Patientinnen mit Behinderungen und für „Barrierefreiheit" Schwerbehindertenbeauftragte Fr. Knabe Telefon 04321 405 4444
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) In Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf UKE und dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Campus Kiel.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien AIO KRK 0307 Secondline Indikation: Metastisierendes Colorektal-Ca. Studien der Klinik für Onkologie: AIO 0307, SUN-CASE
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Studien im Rahmen des Holsteinischen Brustzentrums: ALTTO (Studie zur Behandlung bei Antikörperpositivem Brustkrebs mit Lapatinip); SUCCESS A + C HOPE Studie REACT Studie
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin 115 Ausbildungsplätze
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK.
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA) Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB09 Logopäde und Logopädin Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK
    HB12 Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA) Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK
    HB13 Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF) Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
    HB16 Diätassistent und Diätassistentin Absolvierung des obligatorischen Praktikums im FEK
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz wöchentlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung,QM,Personalabteilung, Arbeitssicherheit,Technik,Betriebsrat,Compliancemanagement,Datenschutz, EDV, Einkauf, Apotheke,Controlling, Unternehmenskommunikation, Personalentwicklung, Medizincontrolling,Finanzbuchhaltung,Pflegedirektion, Therap
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG