Fachklinik für Neurologie Dietenbronn, Schwendi

260840471 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Fachklinik für Neurologie Dietenbronn GmbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 80
    Vollstationäre Fälle 2.818
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 1.225
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Z.B. Regelungen zur Abschiednahme und Betreuung Angehöriger. Kulturelle Besonderheiten werden hierbei mitbedacht.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) für Erwachsene
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Es besteht die Option der Verhinderungspflege in unserem Haus.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Mit der Ausnahme: Primary Nursing
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen u.a. Hilfsmittelberatung
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Beratung im Bereich Inkontinenz, Pflegevisite, Pflegeexperten und/ oder -expertinnen
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie LSVT - Therapie
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement Versorgung und Behandlung bei chronischen Wunden wie Dekubitus.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Intensive Zusammenarbeit mit der Amsel. Zudem bieten wir Fortbildungen über die DMSG für Pflegekräfte an. Die Ortsgruppe der deutschen Parkinson Vereinigung trifft sich regelmäßig in unserer Klinik, im Anschluss an das Treffen wird eine Gruppengymnastik
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP62 Snoezelen
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Krankheitsspezifische Thementage. Vorstellung der Klinik bei Gesundheitstagen in der Region.
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Sitzecken stehen den Patienten und ihren Angehörigen auf den verschiedenen Ebenen zur Verfügen. Ebenso eine Leseecke, sowie ein Internetcafé. Für Raucher wird ein Raucherraum angeboten.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Bei medizinischer Indikation, Patienten mit Wahlleistung oder Privatpatienten. Alle Zimmer sind mit eigener, rollstuhlgerechter Nasszelle, Toilette und Sitzecke ausgestattet.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Appartmentservice. Der Begleitperson ist es jederzeit möglich sich in eines unserer Appartments einzumieten. Zudem kann die Begleitperson das Therapieangebot als Selbstzahler oder mittels Heilmittelverordnung nutzen.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Alle Zimmer sind mit eigener, rollstuhlgerechter Nasszelle, Toilette und Sitzecke ausgestattet.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Flachbildschirme stehen den Patienten in allen Zimmern kostenlos zur Verfügung.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Der Rundfunkempfänger ist in der Rufklingel integriert. Mehrere Kanäle stehen zur Auswahl.
    NM18 Telefon am Bett 0,16 Euro pro Einheit. Es erfolgt die automatische Suche nach dem günstigsten Anbieter. Zusätzlich befindet sich ein Münz-/Kartentelefon im Eingangsbereich.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Ein abschließbarer Nachttisch steht den Patienten jederzeit zur Verfügung. Außerdem können Wertgegenstände im Tresor an der Pforte aufbewahrt werden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Für Besucher und Patienten der Klinik ist ein kostenloser Patientenparkplatz vorhanden.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Die Nutzung erfolgt nur im Rahmen therapeutischer Anwendung (Gruppen- und Einzeltherapie).
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Die Mitarbeiter der Pforte stehen den Patienten und Angehörigen/Besuchern für Fragen zur Verfügung. Sollte der Patient Hilfe beim Aufsuchen der Therapien/Diagnostik benötigen, begleiten ihn der Hol- und Bringedienst.
    NM42 Seelsorge Ein Andachtsraum ist vorhanden, in welchem u. a. Gottesdienste abgehalten werden. Ein klinikbetreuender Pfarrer steht zur Verfügung. Zudem ist es möglich einen Fahrdienst zu den Gottesdiensten außerhalb zu organisieren.
    NM48 Geldautomat Während der Öffnungszeiten des Empfangs an der Pforte, können die Patienten über ein EC - Terminal Bargeld abheben.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Es werden krankheitsspezifische Gesundheitstage innerhalb der Klinik, wie MS- oder Parkinsontag, angeboten.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Eine intensive Zusammenarbeit besteht mit der Amsel, sowie der Ortsgruppe der deutschen Parkinson Vereinigung.
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Es besteht eine frei wählbare Essenzusammenstellung. Morgens wird das Essen für mobile Patienten in Buffetform angeboten. Das Mittagessen und Abendessen kann anhand einer individuellen Menüauswahl bestellt werden. Es steht immer ein vegetarisches Gericht
    NM67 Andachtsraum Der Andachtsraum ist für die Patienten und deren Angehörige jederzeit geöffnet. Gottesdienste werden von Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche abgehalten.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA22
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Das Pflegepersonal sowie die Mitarbeiter der Therapiebereiche sind im Umgang mit demenziellen Patienten geschult.
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Das pflegerische und therapeutische Personal ist im Umgang mit demenziellen Patienten geschult.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Die Betten sind elektronisch verstellbar, eine Verlängerung für Patienten mit Übergröße ist möglich.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Durch fremdsprachige Mitarbeiter können die Sprachen russisch, englisch, französisch, türkisch, marokkanisch, und kroatisch abgedeckt werden.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Hr. Prof. Dr. med. Tumani
    FL09 Doktorandenbetreuung Hr. Prof. Dr. med. Tumani
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Es bestehen Kooperationsverträge mit Schulen der Umgebung, sodass die Auszubildenden in der Fachklinik ihr neurologisches Praktikum absolvieren können.
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Es bestehen Kooperationsverträge mit Schulen der Umgebung, sodass die Auszubildenden in der Fachklinik ihr neurologisches Praktikum absolvieren können.
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Es bestehen Kooperationsverträge mit Schulen der Umgebung, sodass die Auszubildenden in der Fachklinik ihr neurologisches Praktikum absolvieren können.
    HB09 Logopäde und Logopädin Es bestehen Kooperationsverträge mit Schulen der Umgebung, sodass die Auszubildenden in der Fachklinik ihr neurologisches Praktikum absolvieren können.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Teilnehmer der regelhaften Qualitätskommissionssitzungen sind Geschäftsführung, ärztlicher Direktor, kaufmännischer Leiter, Pflegedirektor, Therapieleitung und Leitung QM und klinisches Risikomanagement
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG