Evangelische Kliniken Gelsenkirchen GmbH

260550119 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid e.V.
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 433 320
    Vollstationäre Fälle 17.283 17.283
    Teilstationäre Fälle 173 173
    Ambulante Fälle 63.673 63.673
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Die Angehörigenbetreuung und -beratung gehört zum medizinisch-pflegerischen Angebot in vielen Kliniken der EVK
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP06 Basale Stimulation
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Angebot der Klinik für Schmerztherapie und Klinik für Psychiatrie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Die aktivierende und wahrnehmungsfördernde Pflege ist integraler Bestandteil des Pflegealltages auf den neurologischen Stationen.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Zertifiziert als Diabetes-Zentrum
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Diät- und Ernährungsberatung beraten kompetent bei allen Fragen der Ernährung (auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten), besonderes Angebot für onkologische Patienten auch nach dem Klinikaufenthalt
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Mit einem effizienten Entlassmanagement und einem gut aufgestelltem Netzwerk kooordiniert der Sozialdienst eine bestmögliche Begleitung, Beratung und nachstationäre Versorung
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie In den verschiedenen medizinischen Fachabteilungen gibt es für die jeweilige Fachabteilung speziell geschulte Ergotherapeuten
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Durch das Case Management wird eine Optimierung des gesamten Versorgungsprozesses unter Einbeziehung interner und externer Schnittstellen umgesetzt
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Angebot der Klinik für Psychiatrie und Tagesklinik
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege Die Fußpflege wird durch externe Anbieter durchgeführt
    MP27 Musiktherapie Ein Angebot für die Psychiatrie, Neurologie, Geriatrie und Klinik für Onkologie (Palliative Komplexbehandlung)
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Die Betreung und Therapie beginnt während des stationären Aufenthaltes und kann ambulant fortgesetzt werden. Sowohl in der Unfallchirurgie, der Schmerztherapie und der Senologie begleiten die Therapeuten die Visiten.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Ambulant und stationäres Angebot in der Schmerztherapie (Psychologe und Onkopsychologin)
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP36 Säuglingspflegekurse
    MP37 Schmerztherapie/-management Schmerzvisiten und -gespräche /Klinik für Schmerztherapie und Palliativmedizin / Schmerzkonsile
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Angebot der Klinik für Psychiatrie und Klinik für Schmerztherapie
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pain Nurse, Breast Care Nurse
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin Angebot der Klinik für Schmerztherapie und Klinik für Gynäkologie
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Die Fachabteilungen bieten eine große Anzahl an Kontakten zu Selbshilfegruppen an, es gibt im Hause zusammen mit den Selbsthilfegruppen gemeinsame öffentliche Veranstaltungen für Betroffene und Angehörige speziell auch für die Brustkrebspatientinnen.
    MP53 Aromapflege/-therapie Dem Pflegeprozeß liegt ein Konzept zugrunde, das von der Ganzheit und Individualität des kranken Menschen in seiner besonderen Situation ausgeht. Wie bei anderen ergänzenden Pflegemethoden regt auch die Pflege mit ätherischen Ölen in erster Linie die Selb
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP57 Biofeedback-Therapie
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP63 Sozialdienst Der Sozialdienst ist in allen Kliniken vertreten. In der Neurologie, Geriatrie, Hämatoonkologie und Schmerztherapie gehören die Mitarbeiter zum Team und nehmen regelmäßig an den Visiten und Teambesprechungen teil.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Regelmäßige Informationsveranstaltungen bieten eine Übersicht über die Leistungsangebote der Kliniken
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Spezialsprechstunden
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) ist auf Anfrage möglich
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM18 Telefon am Bett
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer in den Privatzimmern
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Parkhaus
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Grünen Damen stehen jederzeit für die persönliche Begleitung der Patienten zur Verfügung
    NM42 Seelsorge Evangelische und katholische Seelsorge vor Ort
    NM48 Geldautomat in der Eingangshalle
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum neben der evangelischen Seelsorge befindet sich auch eine katholische Seelsorge und ein Patientenfürsprecher im Haus.
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA68 Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. Haase - apl-Professur RUB Bochum - Lehrauftrag RUB Bochum/ UK Essen PD Dr. Anastassiou, PD. Dr. Selbach, Prof. Dr. Kremmer - Universität Duisburg Essen PD Dr. Galalae - Lehrauftrag Universität Kiel PD Dr. Agelink - Lehrauftrag Universi
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten PD Dr. Galalae - Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie: Universität Kiel
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Klinik für Senologie: ARB, Penelope, Lorelei, Gepar Sixto, TP II Augenklinik: RAVIT, TRAVATAN, Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie: HYPOSIB
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien START, RESPECT-ESUS, PRODAST, EFFECT, ETNA-AF, ETNA-VTE, ETNA-EMIT, CLADQOL, REGIMS, MS-TREAT, Quantum, PHADER ADAPT HR pos/HER 2 neg (ruht), ADAPT HR neg/HER 2 pos, Brightness, Katherine, Gepar Quinto, Precycle, IMpassion031, PACIFIC, EORTC Quality
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Augenklinik: TRAVATAN
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung PD Dr. Galalae: 3 Doktoranden, Prof. Dr. Haase: 1 Doktorand, Augenklinik: 3 Doktoranden
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Zusätzlich bilden die EVK in Kooperation mit HSG 5 Studenten (Bachelor of Arts in der Pflege) aus.
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Ausbildung durch die IFGA
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin 2
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Kliniken Ärzte und Pflege/Verwaltung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Kliniken Ärzte und Pflege/Verwaltung

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.