Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen

260550712 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Elisabeth Krankenhaus GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 288 320
    Vollstationäre Fälle 10.834 10.834
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 30.899 30.899
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur Kooperationspartner: Akupunktmassage, Triggerpunktbehandlung
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Kooperationspartner: Babyschwimmen
    MP06 Basale Stimulation
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Hospizdienst, Palliativzimmer im Bereich Hämatologie / internistische Onkologie, Trauerbegleitung, Abschiedsraum auf der Intensivstation
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Kooperationspartner: Einzel- bzw. Gruppentherapie und Präventionskurse
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Diabetesberatung
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Kooperationspartner
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Bereichsspezifische Pflegekonzepte
    MP18 Fußreflexzonenmassage Kooperationspartner
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Kooperationspartner
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Kooperationspartner: Manuelle Lymphdrainage mit spezieller Kompressionsbandagierung, Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE)
    MP25 Massage Kooperationspartner: Bindegewebsmassage, Friktionsmassage, Bürstenmassage, Vibrationsmassage, Weichteilmobilisation, Gelenkmobilisation
    MP26 Medizinische Fußpflege Kooperationspartner
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Kooperationspartner
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Kooperationspartner: Medizinische Bäder, Stangerbäder, Unterwassermassage, Hydrojet, Elektrotherapie, Ultraschall, Inhalation
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Kooperationspartner: Manuelle Therapie, Cyriax, Brügger-Therapie, Atemtherapie, Schlingentisch, Funktionelle Bewegungslehre, Magnetfeldtherapie, Motorschiene, Krankengymnastik am Gerät / Medizinische Trainingstherapie, Sporttherapie, Reha-Sport, Erweitert
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Kooperationspartner: Koronarsportgruppen, Osteoporosegruppe
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Zusätzlich im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung: Innerbetriebliche Rückenschule für Mitarbeiter
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Beratung zur Sturzprophylaxe
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Kooperationspartner: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pflegeberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Kooperationspartner
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Kooperationspartner: Thermotherapie: Fangopackungen, Heißluft, Rotlicht, Heiße Rolle, Eisbehandlungen
    MP51 Wundmanagement Wundmanagement-Team: spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Druckgeschwüre (Dekubitalulcera), Fuß- und Beingeschwüre (Ulcus cruris), Diabetisches Fußsyndrom (Spätkomplikation bei Diabetes mellitus)
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Kooperationspartner
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Medizinischer Mittwoch und Abendsprechstunde: Arztvorträge und Referate für interessierte Bürger
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Aufenthaltszonen auf allen Stationen; Aufenthaltsräume im Bereich Geriatrie/Neurologie
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    NM18 Telefon am Bett Flatrate (Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze)
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Wertfächer in ausgewählten Wahlleistungszimmern. Zusätzlich kostenfreier Safe in der Verwaltung.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Das Team der Ehrenamtlichen besucht Patienten, führt Gespräche, liest vor, macht kleine Besorgungen, spielt, musiziert und singt mit den Patienten, organisiert die Bücherausleihe, gestaltet den Gottesdienst mit und ist auch einfach mal nur da.
    NM42 Seelsorge Die Seelsorge ist Ansprechpartner für alle Patienten, Angehörigen und Mitarbeiter. Sie ist jederzeit über Handy erreichbar und vertritt sich gegenseitig bei Urlaub und Krankheit. Bei Bedarf wird die eigene Gemeinde des Patienten verständigt bzw. Kontakt z
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Tag der offenen Tür, Abendsprechstunde, Medizinische Fachvorträge
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Vermittlung von Ansprechpartnern
    NM62 Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung Bei Langzeitaufenthalt Unterricht im Haus.
    NM65 Hotelleistungen Gästezimmer im Wohnheim
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Art der besonderen Ernährungsgewohnheit (z.B. vegane Küche): Kennzeichnung auf dem Speiseplan
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal 27 verschiedene Sprachen, z.B. Arabisch, Englisch, Polnisch, Türkisch, Russisch
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Kapelle sowie Raum der Stille für alle Religionen (inkl. Raum für rituelle Waschungen)
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Das Elisabeth Krankenhaus ist als Kooperationspartner und Mitgesellschafter des Bildungsinstitutes des Elisabeth Krankenhauses Dorsten an der Ausbildung zum Gesundheits- und KrankenpflegerIn beteiligt.
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Das Elisabeth Krankenhaus ist als Kooperationspartner verschiedener Ausbildungsschulen der Region an der Ausbildung von PhysiotherapeutInnen beteiligt.
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA) Das Elisabeth Krankenhaus ist als Kooperationspartner verschiedener Ausbildungsschulen der Region an der Ausbildung von MTRA beteiligt.
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Das Elisabeth Krankenhaus ist als Kooperationspartner verschiedener Ausbildungsschulen der Region an der Ausbildung von ErgotherapeutInnen beteiligt.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB09 Logopäde und Logopädin Das Elisabeth Krankenhaus ist als Kooperationspartner der Hochschule für Gesundheit in Bochum an der Ausbildung von LogopädInnen beteiligt.
    HB11 Podologe und Podologin Das Elisabeth Krankenhaus ist als Kooperationspartner verschiedener Ausbildungsschulen der Regionen an der Ausbildung von PodologInnen beteiligt.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Projektsteuerungsgruppe: Controlling, Geschäftsführung, Mitarbeitervertretung, Medizinische Fachbereiche, Pflegedienst, Qualitätsmanagement, Seelsorge, Technik, Verwaltungsleitung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Projektsteuerungsgruppe: Controlling, Geschäftsführung, Mitarbeitervertretung, Medizinische Fachbereiche, Pflegedienst, Qualitätsmanagement, Seelsorge, Technik, Verwaltungsleitung

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.