Eifelklinik St. Brigida

260530626 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Artemed SE
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 125 320
    Vollstationäre Fälle 7.561 7.561
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Atemtherapeutische Maßnahmen finden bei Bedarf in allen Abteilungen Anwendung. Die Bewegungs- und Verhaltensschulung wird stationär und ambulant angeboten, stationär auch mit Atemtrainingsgerät. Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiother
    MP06 Basale Stimulation ASE (= atemstimulierende Einreibungen z.B. bei Pneumonie, Apoplex, bei allen Patienten mit Dyspnoe und auf Wunsch).
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Ansprechpartnerin: Schwester M. Gudrun Krankenhausseelsorgerin/Trauerbegleiterin Tel.: 02473-89-3420 gudrun.kaufmann@st-brigida.de
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Ansprechpartnerin für alle Fachabteilungen des Hauses: Silke Stoff Telefon 02473/89-3456 silke.stoff@st-brigida.de
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Für die Beratung zur Versorgung nach Entlassung und die Organisation der Hilfen stehen die Mitarbeiterinnen des Krankenhaussozialdienstes für vertrauliche Gespräche zur Verfügung. Ansprechpartnerinnen: Frau Werker-Schwartz Tel.: 02473-89-3463
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Für Menschen mit Bewegungsstörungen, Körperfunktions- und Nervenleitungsstörungen besteht eine Kooperation mit einer Praxis für Ergotherapie.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik erfolgt über die freiberuflichen Hebammen.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung erfolgt über die freiberuflichen Hebammen.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Spezielle Massageform zur entstauenden Behandlung bei Schwellungen verschiedener Ursachen, wird stationär und ambulant auch einschließlich der ggfs. erforderlichen Kompressionsbandagierung angeboten. Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physi
    MP25 Massage Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP26 Medizinische Fußpflege Auf Anfrage beim Pflegepersonal kann der Kontakt zu einer niedergelassenen Podologin hergestellt werden.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP36 Säuglingspflegekurse Erfolgen durch die freiberuflichen Hebammen.
    MP37 Schmerztherapie/-management Die interdisziplinäre Schmerztherapie ist ein fester Bestandteil unseres Leistungsangebotes. Kontakt über die Zentralambulanz unter: Tel.: 02473-89-2295
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Ansprechpartnerinnen unseres Sozialdienstes: Frau Werker-Schwartz Tel.: 02473-89-3463
    MP43 Stillberatung Die Stillberatung erfolgt über eine Hebamme. Es besteht die Möglichkeit einer telefonischen Beratung bei Stillproblemen.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Eine Kooperation erfolgt mit einer externen Praxis aus Simmerath. Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Pflegepersonal.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Patienten mit einem künstlichen Harnleiter- oder Darmausgang (Stoma) werden durch einen externen Stomatherapeuten beraten und betreut. Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Pflegepersonal.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Wir arbeiten mit geeigneten Sanitätshäusern zur lückenlosen Versorgung der Patienten zusammen. Verordnungen von Hilfsmitteln durch die Pflegekasse und/oder Krankenkasse werden über die zuständigen Sozialarbeiterinnen des Hauses bearbeitet.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Kontakt über unseren Kooperationspartner MedAix (Physiotherapie) Tel. 02473-89-2263
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik erfolgt über die freiberuflichen Hebammen.
    MP51 Wundmanagement Die Problemwundversorgung erfolgt nach einrichtungseinheitlichen Wundleitlinien. Ansprechpartner: Udo Mey Bereichsleiter der Zentralambulanz/ICW-Wundmanager Tel.: 02473-89-3454 udo.mey@st-brigida.de
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Ansprechpartnerin unseres Sozialdienstes: Frau Werker-Schwartz Tel.: 02473-89-3463
    MP63 Sozialdienst Begleitung und Unterstützung des Patienten bei Problemen, die durch Krankheit und/oder Behinderung entstanden sind und sein Leben in psychischer, physischer, beruflicher, sozialer oder finanzieller Hinsicht beeinträchtigen. Ansprechpartnerin: Frau Werker
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Kreißsaalbesichtigungen finden jeden ersten Dienstag im Monat ab 18.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist auf der Station 1 im Erdgeschoss.
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Babymassage, nach Anmeldung beim Pflegepersonal möglich.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Der Krankenhaussozialdienst arbeitet mit allen zugelassenen ambulanten Sozialstationen im Einzugsbereich zusammen. Ebenso besteht eine enge Kooperation mit allen stationären Altenhilfeeinrichtungen. Kontakt: Tel.: 02473-89-3463
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf jeder Etage unseres Hauses sowie einigen Stationsfluren befinden sich Sitzecken für Patienten und Besucher.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle In der Eifelklinik stehen Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle zur Verfügung.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Die Einrichtung eines Mutter-Kind- oder Familienzimmers ist nach Absprache möglich.
    NM07 Rooming-in Rooming-in ist ein Angebot unserer geburtshilflichen Abteilung.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Die Unterbringung einer Begleitperson ist nach Absprache grundsätzlich möglich.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle In der Eifelklinik stehen Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle zur Verfügung.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Alle Patientenzimmer sind mit Fernsehgeräten ausgestattet, die gebührenfrei genutzt werden können. Kopfhörer können am Empfangstresen erworben werden.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Patienten-WLAN kann gebührenpflichtig genutzt werden.
    NM18 Telefon am Bett Jedes Patientenbett ist mit einem Telefon ausgestattet, welches gebührenpflichtig angemeldet werden kann.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Jedes Wahlleistungszimmer verfügt über ein abschließbares Wertfach sowie einen eigenen Kühlschrank.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Die Eifelklinik verfügt über einen eigenen Parkplatz in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Die Grünen Damen begleiten Patienten zu Untersuchungen, Stationen und Ambulanzen oder leisten Ihnen in den Wartebereichen vor einer Untersuchung Gesellschaft. Die ehrenamtlichen Helferinnen haben Zeit, ein offenes Ohr und erfüllen ganz praktische Wünsche
    NM42 Seelsorge - seelsorgerische Gespräche - Begleitung von Angehörigen und Mitbetroffenen - Gestaltung und Begleitung in Abschiedssituationen - Mitwirkung bei der Klärung ethischer Problemstellungen Ansprechpartnerin: Schwester M. Gudrun Tel.: 02473-89-3420 gudrun.kau
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Regelmäßig finden Patienteninformationsveranstaltungen verschiedener Fachrichtungen sowohl in der Eifelklinik als auch in den umliegenden Ortschaften statt. Diese sind kostenlos und ohne Anmeldung zu besuchen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Besondere Ernährungsgewohnheiten werden auf Wunsch des Patienten individuell berücksichtigt.
    NM67 Andachtsraum Die Krankenhauskapelle steht jedem Patienten und Besucher jederzeit offen. Sie bietet einen Raum für Zurückgezogenheit, Stille und Gebet. Es ist möglich, die Krankenkommunion und auch die Krankensalbung zu empfangen.
    NM68 Abschiedsraum Im Raum der Stille bietet die Eifelklinik den Angehörigen Verstorbener die Möglichkeit Abschied zu nehmen.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. vorhanden
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette vorhanden
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen vorhanden
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug vorhanden
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen vorhanden
    BF11 Besondere personelle Unterstützung vorhanden
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) vorhanden
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische vorhanden
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße vorhanden
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten vorhanden
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter vorhanden
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe vorhanden
    BF24 Diätetische Angebote Ansprechpartnerin für Diätetische Beratung: Silke Stoff Telefon 02473/89-3456 silke.stoff@st-brigida.de
    BF25 Dolmetscherdienst Ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit insgesamt 18 unterschiedlichen Fremdsprachenkenntnissen fungieren als Dolmetscher/innen. Zusätzlich verfügt die Eifelklinik über zwei elektronische Übersetzungsgeräte mit Spracherkennung und Sprachausgabe.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal gegeben
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Ausbildung in Kooperation mit der Franziska-Schervier-Schule in Stolberg und seit 2017 mit dem Luisenhospital in Aachen, wo die Theorie stattfindet und Praxis in der Eifelklinik St. Brigida. Auf den Stationen stehen Mentoren sowie mehrere Praxisanleiter/i
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Ausbildung in Kooperation mit der Franziska-Schervier-Schule in Stolberg und seit 2017 mit dem Luisenhospital in Aachen, wo die Theorie stattfindet und Praxis in der Eifelklinik St. Brigida. Im OP stehen Mentoren sowie mehrere Praxisanleiter/innen unterst
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Klinikleitungssitzung bestehend aus leitenden Ärzten aller Fachabteilungen, Pflegedienstleitung und Geschäftsführung. In den zertifizierten Fachabteilungen des Venen- und Endoprothetikzentrums finden jährliche Leitungs- und Qualitätszirkel mit allen Koope
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Klinikleitungssitzung bestehend aus leitenden Ärzten aller Fachabteilungen, Pflegedienstleitung und Geschäftsführung. In den zertifizierten Fachabteilungen des Venen- und Endoprothetikzentrums finden jährliche Leitungs- und Qualitätszirkel mit allen Koope

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Kammerbruchstraße 8
52152 Simmerath

Die Verfügbarkeit für Intensivbetten darf Ihnen laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) leider nicht angezeigt werden.

Teilen auf