Dessau-Roßlau

261510043 - 00

In der edia.con werden medizinisches Potenzial und fachliche Kompetenz gebündelt, der Know-how-Transfer optimiert, die Effizienz der einzelnen Einrichtungen erhöht und damit die Wettbewerbsfähigkeit gesichert. edia.con leistet einen wesentlichen Beitrag z

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Diakonissenkrankenhaus Dessau gemeinützige GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 165
    Vollstationäre Fälle 6.610
    Teilstationäre Fälle 33
    Ambulante Fälle 913
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Erfolgt bei Bedarf durch die zuständigen Mitarbeiter des Sozialdienstes
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Im Leistungsspektrum der Physiotherapie enthalten.
    MP06 Basale Stimulation Im Angebot der Geriatrie durch pflegerische Mitarbeiter mit Zusatzausbildung.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Erfolgt bei Bedarf durch die zuständigen Mitarbeiter des Sozialdienstes.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Zusammenarbeit mit der Krankenhausseelsorge, dem Hospiz und dem ambulanten Hospizkreis.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie und in der Pflege enthalten .
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Koordinierte und strukturierte Abläufe zur Entlassung oder Verlegung von Patienten sind im QM-Handbuch dokumentiert und werden angewendet.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Im Angebot der Geriatrie
    MP18 Fußreflexzonenmassage Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten
    MP21 Kinästhetik Im Angebot der Geriartie
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Erfolgt durch qualifizierte Mitarbeiter
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten.
    MP25 Massage Im Leistungsspektrum der Physiotherapie enthalten.
    MP26 Medizinische Fußpflege Auf Anfrage durch externen Kooperationspartner
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Ausgebildete Mitarbeiter in der Physiotherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Konsil in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern einschließlich psychoonkologischer Beratung.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten.
    MP37 Schmerztherapie/-management Wird von der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin für alle Bereiche geleistet. Es wurden 2 Mitarbeiterinnen zum Pain Care Assistent ausgebildet.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Stomaberatung, Sturzprophylaxe
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pflegevisiten
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie externer Kooperationspartner
    MP45 Stomatherapie/-beratung Versorgung von künstlichen Blasen- und Darmausgang einschließlich Entlassmanagement durch speziell geschulte Mitarbeiter und Externe.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten.
    MP51 Wundmanagement Versorgung von Wunden durch speziell geschulte Mitarbeiter.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Prostatakarzinomselbsthilfegruppen in Magdeburg und Wittenberg, Stomaselbsthilfegruppe in Dessau, Frauenselbsthilfegruppe nach Brustkrebs in Dessau.
    MP53 Aromapflege/-therapie Angebot auf der Intensivstation durch pflegerische Mitarbeiter mit Zusatzausbildung
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Ist im Leistungsangebot der Ergotherapie enthalten.
    MP57 Biofeedback-Therapie Ist im Leistungsangebot der Physiotherapie enthalten.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Im Leistungsspektrum der Ergotherapie enthalten
    MP63 Sozialdienst Entlassmanagement
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit gesundheits.forum - Informationsveranstaltungen zu aktuellen Gesundheitsthemen von Ärzten für die interessierte Bevölkerung
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Zusammenarbeit mit externen Pflegedienst im Rahmen des Pflegenetzwerks.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum SInd auf allen Stationen vorhanden
    NM02 Ein-Bett-Zimmer 13 Ein-Bett Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle 13 Ein-Bett-Zimmer
    NM07 Rooming-in Elternteil kann bei der Aufnahme des Kindes im gleichen Zimmer untergebracht werden
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) begleitpersonen werden im gleichen Zimmer untergebracht
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer 35 Zwei-Bettzimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle 2 Zimmer , Wahlleistungsstation
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer ist im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer mit eigenem WLAN-tauglichen Gerät
    NM17 Rundfunkempfang am Bett es werden Kopfhörer benötigt und ist nur in Kombination mit Fernsehen möglich
    NM18 Telefon am Bett Patienten können unbegrenzt ins deutsche Mobil- und Festnetz anrufen; es fallen keine Extrakosten für eingehende Anrufe ein
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Erste Stunde : kostenfrei Jeder weitere halbe Stunde: 50 Cent 1 Tag : 10 € 1 Woche : 25 €
    NM42 Seelsorge evangelische und katholische Krankenhausseelsorge, auf Wunsch wird zu anderen Konfessionen der Kontakt hergestellt
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Im Rahmen des gesundheits.forum, Tag der offenen Tür, Jahresfest
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Kann auf Wunsch vermittelt werden
    NM65 Hotelleistungen Komforstation
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) nach Absprache mit der Küche
    NM67 Andachtsraum Raum der Stille
    NM68 Abschiedsraum Steht nach Rücksprache zur Verfügung
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal russisch, arabisch, spanisch, englisch, tschechisch, kurdisch, italienisch, ukrainisch, polnisch
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Raum der Stille
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Urologie:Herr Professor Dr. med. U. Rebmann ist an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg habilitiert. Er hält jährlich Hauptvorlesungen.Geriatrie:Herr Dr. med. M. Meisel lehrt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Altersmedizin
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Urologie:Protect: VEG113387 A randomized, double-blind, placebo-controlled phase III studyQuintiles: A phase 3 studyChirurgie:SUCCESS-Studie: Multizentrische prospektiv randomisierte Phase III Studie
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Als Praktikumseinrichtung der Euro-Schulen Bitterfeld-Wolfen und des Paul Gerhardt Stifts in Lutherstadt Wittenberg.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Im Diakonissenkrankenhaus Dessau findet der praktische Teil der Ausbildung in Kooperation mit der Universität Halle-Wittenberg, IWK Halle und der Christlichen Akademie Halle/ Saale statt.
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Im Diakonissenkrankenhaus Dessau findet jährlich die praktische und die theoretische Ausbildung statt.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche ärztlicher Direktor, Pflegedirektor, theologischer Geschäftsführer, Geschäftsführer
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche ärztlicher Direktor, Pflegedirektor, theologischer Geschäftsführer, Geschäftsführer

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.