Benedictus Krankenhaus Tutzing GmbH & Co. KG

260912321

Das Benedictus Krankenhaus Tutzing am Starnberger See bei München ist eine Einrichtung mit hoher medizinischer und pflegerischer Kompetenz sowie ein akademisches Lehrkrankenhaus der TUM. Das zur Artemed-Klinikgruppe gehörende Akutkrankenhaus verfügt neben

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Benedictus Krankenhaus Tutzing GmbH & Co. KG
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 200
    Vollstationäre Fälle 8.019
    Teilstationäre Fälle 1.901
    Ambulante Fälle 15.851
    Krankenhausbetten
    vollstationäre Fälle
    teilstationäre Fälle
    ambulante Fälle
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP02 Akupunktur
    Einsatz im Bereich der Schmerztherapie
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Durch Sozialdienst, Pflege, Ärzte und Seelsorge Zusätzlich regelmäßiges Angebot von Patientenseminaren: u.a. Versorgungsvollm., Betreuungsrecht etc.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    Im Rahmen der Pflege (auch Einreibungen, passive Atemstimulation)
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Reha-Beratung durch den Sozialdienst: ausführliche Beratung zur Medizinischen Rehabilitation, Beratung zur beruflichen Wiedereingliederung, ggf. Weiterverweis an Fachdienste
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Abschiedsraum, Trauerbegleitung, Sozialdienst (auch in externe Einrichtungen), Palliativbetreuung, Seelsorge in enger Zusammenarbeit mit dem Kloster der Missionsbenediktinerinnen von Tutzing, hauseigene Kapelle
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Konzentrative Bewegungstherapie, Körpertherapie, Nordic Walking, Yoga, Koordinierungstraining, Ausdauertraining
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    Speziell auf der Stroke Unit: Bobath geschulte Mitarbeiter, Trainer Bobathfortbildungen für die Mitarbeiter
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Ernährungsberatung durch Diatassistentinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Ernährungsberatung durch Diätassistentinnen, z.B. bei Diabetes mellitus, nach OP-bedingtem Diabetes; entsprechende Kostformen werden bereitgestellt
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Durch die Pflege, den Sozialdienst und die Patientenverwaltung gewährleistet
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    Gruppen-und Einzeltherapien
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    Im Rahmen der täglichen Pflege durch Anwendung von Bezugspflege bei Bedarf und der ärztlichen Zusammenarbeit, z.B. bei Aufbereitung der Patientenfälle, Vorstellung in Tumorboards, Dokumentation von Therapieempfehlungen
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    Im Rahmen der Physiotherapie; spezielle Fußpflege durch externen Kooperationspartner möglich
    MP21 Kinästhetik
    Mit Beratung/Anleitung für Patienten und Angehörige durch die Pflege; Anwendung aller Lagerungen sowie Mobilisation
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    Kontinenzberatung, Training auch über Physiotherapie
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    Im Rahmen der Tagesklinik und Schmerztherapie: Gruppen- und Einzeltherapien zur Krankheitsbewältigung- und/ oder verarbeitung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Durch Physiotherapie
    MP25 Massage
    Durch Physiotherapie
    MP26 Medizinische Fußpflege
    Externe Kooperationspartner, auf Anfrage
    MP27 Musiktherapie
    Im Rahmen der Tagesklinik und Schmerztherapie: Gruppenmusiktherapie, Einzeltherapie, Musiktherapeutisches Entspannungsverfahren (Klangreisen)
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    Durch Physiotherapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot
    Pädagogische Gruppen
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Physiotherpie, Wärmebehandlungen, Bewegungsübungen
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    Eigene Physiotherapieabteilung
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    Patientenschulungen zu verschiedenen Themen; therapiebegleitende Sportprogramme
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Psychologischer Dienst im Haus, v.a. für Patienten der Tagesklinik und Schmertherapie (Einzelsitzungen, Gruppentherapie, Gesprächs- und Verhaltenstherapie etc.)
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Durch Physiotherapie, Rückenschule vor und nach Wirbelsäulenoperationen; auch im Rahmen der Schmerztherapie
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Schmerzerfassung durch Pain Nurse auf allen Stationen; Erfassung der Schmerzsituation in der Tagesklinik und in der Schmerztherapie
    MP38 Sehschule/Orthoptik
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Wund-/Dekubitusmanagement; Lagerung; Hygienemaßnahmen; Kinästhetik; Patientenschulung in Bereichen Wundversorgung, Sturzprohylaxe, Stomathearpie
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    Im Rahmen der Tagesklinik und Schmerztherapie: Meditation, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Yoga
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    Spezialisierungen des Pflegepersonals (z.B. Wundmanager, Stomaverantwortlicher, Stroke nurse, Pain nurse etc.)
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    Speziell auf der Stroke Unit
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    Beratung durch Stomatherapeuten
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Versorgung mit Krücken, Lagerungsschalen, Bandagen, etc. Beratung und Organisation durch Sozialdienst
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    Wickel- und Auflagen; heiße Rolle; Wärmelampe
    MP51 Wundmanagement
    Wundmanager und qualifizierte Wundtherapeuten in jedem Bereich; Spezielle Versorgung von chronischen Wunden
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    Vielfältige Gruppenkontakte verfügbar; Organisation und Beratung durch den Sozialdienst
    MP53 Aromapflege/-therapie
    Im Intensiv- und Palliativbereich
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    Speziell im Berecih der Tagesklinik: Außenaktivitäten, Belastungserprobung
    MP57 Biofeedback-Therapie
    Körperwahrnehmungstechniken
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    Speziell auf der Stroke Unit
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst
    Sozialberatung, Organisation rehabilitativer Maßnahmen, Sozialrechtliche Angelegenheiten, Wiedereingliederung, häusliche und stationäre Versorgung, gesetzliche Betreuung, Vorsorgevollmacht etc.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    Regelmäßige Vorträge einzelner Fachbereich (auch interdisziplinär), interdisziplinäre Veranstaltungen mit kostenlosen Untersuchungsangeboten, Tag der offenen Tür, Informationsveranstaltungen für niedergelassene Ärzte, diverse Fortbildungsreihe etc.
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    Angebot aller relevanten Therapien auf der Stroke Unit in enger Zusammenarbeit mit dem Benedictus Krankenhaus Feldafing (Frührehabilitation und weiterführende Rehabilitation)
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Unterstützung der Patienten bei der Organisation der Versorgung und Pflege zu Hause; Beratung zur vollstationären Pflege, Kurzzeitpflege und betreutem Wohnen; Einleitung einer AHB oder geriatrischen Rehabilitation direkt nach dem Krankenhausaufenthalt
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    In Medienpauschale (3€ pro Tag) mit inbegriffen. Für Wahlleistungspatienten ist die Gerätenutzung kostenfrei.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    In Medienpauschale (3€ pro Tag) mit inbegriffen. Für Wahlleistungspatienten ist der Internetzugang kostenfrei.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett
    In Medienpauschale (3 € pro Tag) mit inbegriffen. Für Wahlleistungspatienten steht das Telefon kostenfrei zur Verfügung.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    Patienten, die stationär behandelt werden, können den Parkplatz kostenfrei nutzen (wenn keine andere Anreisemöglichkeit besteht). Die erste Stunde ist für alle Parker frei.
    NM42 Seelsorge
    Enge Zusammenarbeit mit dem Kloster der Missionsbenediktinerinnen von Tutzing
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Jeder Fachbereich richtet regelmäßig Patienteninformationsveranstaltungen aus, auch interdiszplinär
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    Es wird grundsätzlich mittags jeden Tag mindestens ein vegetarisches Gericht angeboten; Darüber hinaus besteht die Möglichkeit über die Diätassistenten, die täglich die Essensbestellungen persönlich aufnehmen, Sonderwünsche zu berücksichtigen
    NM67 Andachtsraum
    Hauseigene Kapelle, die von Krankenhaus und Kloster betrieben wird
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Klinikleitung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Klinikleitung
  • Zuständiges Gesundheitsamt
    Landratsamt Starnberg
    Fachbereich 32 Gesundheitswesen
    Dampfschiffstraße 2a
    82319 Starnberg
    08151 148-77900
    gesundheitsamt@lra-starnberg.de
  • Gesundheitsämter in der Nähe
    Landratsamt Weilheim-Schongau
    Abteilung 6 - Gesundheitsamt
    12.5 km entfernt
    Eisenkramergasse 11
    82362 Weilheim i.OB
    0881 681-1600
    gesundheitsamt@lra-wm.bayern.de

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing

Teilen auf

Benedictus Krankenhaus Tutzing GmbH & Co. KG