AMEOS Klinikum Bremen

260400117 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger AMEOS Krankenhausgesellschaft Bremen mbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 201 320
    Vollstationäre Fälle 2.608 2.608
    Teilstationäre Fälle 222 222
    Ambulante Fälle 1.470 1.470
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Es besteht auf allen Stationen ein Akupunkturangebot durch geschultes Pflegepersonal (Suchtakupunktur und Schlafkranzakupunktur).
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Angehörigengespräche/ -gruppen werden durchgeführt sofern der betreffende Patient zustimmt und dieses als therapeutisch sinnvoll erachtet wird.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Berufsberatung wird vom Sozialdienst durchgeführt.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Im krankenhauseigenen Schwimmbad gibt es ein Wassergymnastikangebot unter bewegungstherapeutischer Anleitung, sowie weitere Schwimmangebote.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Es besteht für alle Patienten ein differenziertes Sport- und Bewegungstherapieangebot.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Individuell angepasste Diabeteskost und Ernährungsberatung für Diabetiker.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Ernährungsberatung erfolgt durch diätetisch geschulte Köche.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Es existiert für alle Stationen ein ergotherapeutisches Angebot.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Alle Stationen arbeiten nach dem Primär Pflegesystem (Primary Nursing). 
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Beratung erfolgt gezielt insb. durch Beckenbodentraining.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Es existiert für einige Stationen ein kreativtherapeutisches Angebot (Kunst,-Ergo- und Theatertherapie).
    MP27 Musiktherapie Musiktherapeuteutische Begleitung erfolgt im Rahmen der Musiktherapie.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Angewandte Naturheilverfahren sind unter anderem Heilteeangebote, Klangschalentherapie, Qi-Gong, Aromatherapie, Bachblüten, Entspannungsbäder und Akupunktur.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Ein Schwimmbad mit 25 Meterbahnen steht den Patienten zu den Öffnungszeiten zur Verfügung. Als Schwimmangebote gibt es neben dem allgenmeinen Schwimmen spezielle Schwimmangeote zum Beispiel Frauenschwimmen, Schwimmen für Unsichere, Aquafitness und Aquajog
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Für alle Patienten besteht ein psychologisches und/oder psychotherapeutisches Leistungsangebot.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Wirbelsäulengymnastik wird als separates Angebot von Bewegungstherapeuten durchgeführt.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Es finden pro Jahr ca. 5 - 10 spezifische Angehörigengruppen statt.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Progressive Muskelentspannung und Eutonie sowie diverse Verfahren mit naturheilkundlichem Hintergrund werden angeboten.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Neben dem umfangreichen naturheilkundlichen Angebot, werden zum Beispiel Gartengruppe, Sinnespfad, Soziales Kompetenztraining, Skillgruppe, Metakognitives Training, Malgruppe, Psychoedukation und Achtsamkeitstraining von der Pflege angeboten.
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin Verschiedene Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin werden im Rahmen der Naturheilverfahren angewendet.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Zusammenarbeit mit mehreren örtlichen Anbietern. 
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Das Klinikum ist Mitglied im Borderline-Netzwerk und im Netzwerk Selbsthilfe. Es gibt Selbsthilfegruppen für Patienten mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, Depressionen und Borderline sowie Angehörigengruppen. Zudem treffen sich die Anonyme
    MP53 Aromapflege/-therapie Aromapflege wird auf allen Stationen angeboten, (Beratung, Trockeninhalation und Aromabäder) auf einigen Stationen beinhaltet das Aromapflegeangebot auch Massagen.
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Belastungstraining wird mit pflegerischer Begleitung durchgeführt, oder z.B. als Wochenendbelastung vorbereitet und besprochen.
    MP63 Sozialdienst Betreuung durch den Sozialdienst steht allen Patienten zur Verfügung. 
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Diverse vor- und nachgelagerte Angebote an die stationäre und teilstationäre Behandlung durch Pflege- und Eingliederungseinrichtungen, z. B. AMEOS Pflege Bremen und AMEOS Eingliederung Bremen.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf jeder Station befinden sich Gemeinschafts- und Aufenthaltsräume in gemütlichem Ambiente.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Auf allen Stationen sind 2-Bett-Zimmer mit Nasszelle vorhanden. Auf einigen Stationen gibt es auch 3-Bett-Zimmer mit Nasszelle. Insgesamt gibt es zwölf 3-Bett-Zimmer, maximal drei 3-Bettzimmer pro Station.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Auf allen Stationen sind abschließbare Kleiderschränke vorhanden. Auf einigen Stationen sind Wertfachtresore integriert. Es besteht zudem die Möglichkeit Wertsachen im Krankenhaussafe einschließen zu lassen.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Das krankenhauseigene Schwimmbad steht den Patienten zu den Öffnungszeiten zur Verfügung.
    NM42 Seelsorge Es besteht eine Kooperation mit der Krankenhausseelsorge vom Krankenhaus Bremen Ost. Die Pastoren kommen auf Wunsch der Patienten auf die Stationen. Alle 14 Tage wird in den Räumen des Klinikums ein Gottesdienst gefeiert.
    NM48 Geldautomat Gegen eine geringe Gebühr kann im Service-Center Geld per EC-Karte abgehoben werden.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Das AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen ist Mitglied im Borderline-Netzwerk und im Netzwerk Selbsthilfe. Es bestehen Selbsthilfegruppen für Patienten mit ADHS, Depression und Borderline-Erkrankungen und eine Kooperation mit den Anonymen Alkoholikern. Zudem g
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Patienten können aus religiösen Gründen Sonderkost bestellen, die entsprechend den Wünschen der Patienten zubereitet wird.
    NM67 Andachtsraum Es wird ein 14-tägiger Gottesdienst in den Räumen des Klinikums gefeiert.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. Auf allen Stationen sind rollstuhlgerechte Zimmer mit entsprechendem Nasszellenbereich.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Es besteht bis auf wenige Ausnahmen zu allen Räumen ein rollstuhlgerechter Zugang.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Es existieren rollstuhlgerechte Toiletten.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Die Belastungsgrenze der Normalbetten beträgt 175 kg, überlange Betten sind vorhanden.
    BF23 Allergenarme Zimmer Matratzen und Bettwäsche sind hypoallergen.
    BF24 Diätetische Angebote Ernährungsberatung durch zwei diätisch geschulte Köche und entsprechende Individualkost sind möglich.
    BF25 Dolmetscherdienst Übersetzungsmöglichkeiten werden anhand einer Dolmetscherliste geprüft und umgesetzt.
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Lehrauftrag Universität Bremen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Psychotherapeuten in Ausbildung können ihr praktisches Jahr im Klinikum absolvieren.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Projektbezogene Zusammenarbeit mit der Hochschule für Künste im Sozialen (Ottersberg) zum Beispiel im Rahmen von Theatertherapie.
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Als Kooperationspartner der Bremer Krankenpflegeschule und der Bremer Heimstiftung für den psychiatrischen Einsatz. Weitere Kooperationen bestehen mit dem Institut für Berufs- und Sozialpädagogik im Bereich Ausbildung zur Altenpflege sowie dem Krankenhaus
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Als Kooperationspartner der Berufsfachschule für Ergotherapie Gyhum, des Diakonischen Ausbildungszentrums Lilienthal und der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ein Lenkungsausschuss ist implementiert und tagt einmal im Quartal. Beteiligte Personen sind die Krankenhausdirektorin, der Ärztliche Direktor, die Pflegedirektorin, der Betriebsrat und der Qualitätsmanagementbeauftragte.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG