Algesiologikum Tagesklinik für Schmerzmedizin

260900123 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Algesiologikum GmbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 0
    Vollstationäre Fälle 0
    Teilstationäre Fälle 698
    Ambulante Fälle 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Verbesserung der Atemlenkung und -vertiefung: - Durchführung verschiedener Atemtechniken - Verbesserung der Beweglichkeit im Bereich Rippengelenke, Brustwirbelsäule - Erlernen von Strategien zur Atemerleichterung
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Entlastung der Wirbelsäule und Gelenke: Erarbeitung von entlastenden und kräftigenden Übungen unter Zuhilfenahme des Wasserwiderstands (Nutzung über Kooperation mit dem Diakoniewerk München-Maxvorstadt; im gleichen Gebäude)
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie -Segmentales Stabilisationstraining zur Vorbereitung auf gezieltes körperliches Training -funktionelle Kräftigung zur Umsetzung im häusl. Bereich -Herz-/Kreislauf: Nordic Walking, Ergometer -Beweglichkeit: Dehn-/Mobilisationstechnik, Faszientraining -Stat
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Das patientenindividuelle Entlassmanagement wird standardisiert mithilfe eines multiprofessionellen Teams durchgeführt
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie -Arbeitsverhalten: Handlungsanalyse, Bewegungsabläufe, Hilfsmittel -Sturzprävention, soz. Reintegrationsmaßnahmen -Selbstwahrnehmung: Feldenkrais -Wahrnehmung geschädigter Körperregionen im Gehirn: Lateralisations-/Spiegeltherapie -Gelenkmobilisation/-sch
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Therapieplanung nach eingehender Untersuchung durch Ärzte, Psychotherapeuten und Bewegungstherapeuten. Case Management mit Zusteuerung des Patienten in das für ihn passende Therapieprogramm
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Kunst- und Kreativtherapie im Rahmen der multimodalen Therapie zur Steigerung des Selbsthilfepotentials
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Im angeschlossenen Therapiezentrum des Diakoniewerkes München-Maxvorstadt möglich
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie - Manuelle Therapie: Verbesserung von Funktionsstörungen - Beckenbodentraining: Erarbeitung von beckenbodenentlastende Positionen, Orientierungsübungen - Sturzprophylaxe: Bearbeitung von Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen, Neuanbahnung von Bewegun
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst - Entspannungsverfahren (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Imagination) - Kognitiv-verhaltenstherapeutischer Ansatz mit begleitender Behandlung von psychischen Leiden, wie Depression und Angsterkrankungen - Methoden zur Schmerz- und Stres
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Entlastung der Wirbelsäule und Verbesserung von deren Beweglichkeit: - Erarbeiten von Bewegungsachsen der Wirbelsäule - ADL-Training (Heben/Tragen/Transfertraining)
    MP37 Schmerztherapie/-management Die individuelle Behandlung chronischer Schmerzen erfolgt multimodal auf Basis des Bio-psycho-sozialen Schmerz-Modells. Die Kombination körperlicher, seelischer und sozialer Therapiebausteine kann Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Behandlung steigern.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Erlernen von Entspannungstechniken (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Imagination), um diese im Alltag selbständig anzuwenden
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen z.B. Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe Deutsche Schmerzliga
    MP63 Sozialdienst Über Kooperation mit dem Diakoniewerk München-Maxvorstadt; im gleichen Gebäude
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Patientenveranstaltungen; Vorträge für die Öffentlichkeit; Fachvorträge im Rahmen des Münchener Sommersymposiums
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Der Gemeinschaftsraum der Patienten dient dem Aufenthalt außerhalb der Therapien und dem gemeinsamen Mittagessen.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Jede Patientin und jeder Patient hat einen eigenen Spind während ihres/seines Aufenthaltes in der Tagesklinik. Wertsachen können bei Bedarf in einem Tresor an der Anmeldung der Tagesklinik eingesperrt werden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Es stehen 6 Parkplätze auf Anfrage zur Verfügung
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad in Kooperation mit dem Diakoniewerk München-Maxvorstadt im gleichen Gebäude
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Es finden regelmäßige Informationsveranstaltungen für Patienten wie auch für deren Angehörige statt
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe Deutsche Schmerzliga
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Im Diakoniewerk München-Maxvorstadt in räumlicher Nähe zur Algesioloikum - Tagesklinik für Schmerzmedizin
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. C. Schiessl (Chefärztin der Tagesklinik) ist Dozentin für Schmerztherapie und Palliativmedizin an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen- Nürnberg.
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Famulaturen und Praktika für Medizinstudierende und Studierende der Psychologie sind möglich.
  • Ausbildung anderer Heilberufe

    Keine Ausbildungen bekannt

  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Patienten- und Belegungsmanagement, Chefärztin, Ärztlicher Leiter, Datenmanagement
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Patienten- und Belegungsmanagement, Chefärztin, Ärztlicher Leiter, Datenmanagement

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.