Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee

261101366 - 00

Gesundheit, Pflege, Betreuung und Förderung von Menschen – schon seit mehr als 800 Jahren sehen sich die Alexianer dieser Aufgabe verpflichtet.

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Alexianer St. Joseph Berlin-Weißensee GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 361
    Vollstationäre Fälle 4.480
    Teilstationäre Fälle 984
    Ambulante Fälle 12.112
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Ohrakupunktur nach NADA
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Angehörigengruppen
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Mutter-Kind-Behandlung in der Psychiatrie/Psychosomatik
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Beratung zur beruflichen Rehabilitation wird vor allem in den Tageskliniken und in der Psychiatrischen Institutsambulanz angeboten.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik als Einzeltherapie
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) in der neurologischen Klinik
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie für stationäre und ambulante Patienten
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Bezugspflege
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Kreativtherapie und Bibliotherapie für alle Stationen
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege in Zusammenarbeit mit privaten Anbietern
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Hydrotherapie, Elektrotherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie für stationäre und ambulante Patienten
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst in allen Stationen der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie und der Suchtmedizin
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie u.a. PMR, AT, Tai Chi, Qigong
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot ausgebildete Kinderkrankenschwestern in der Mutter-Kind-Behandlung sowie Pain-, Parkinson- und MS-Nurses in der neurologischen Klinik
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik durch die Physiotherapie in der Mutter-Kind-Station
    MP51 Wundmanagement pflegerische Wundmanager
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen kontinuierlicher Klinikbeirat durch Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Belastungs- und Arbeitserprobung findet vor allem nach der Entlassung durch die stufenweise Wiedereingliederung (Hamburger Modell) statt, in seltenen Fällen im stationären oder teilstationären Status. Belastungstraining (z.B. Besuch der Tagesstätte) ist i
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining u.a. Metakognitives Training
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) in der neurologischen Klinik
    MP63 Sozialdienst in allen Stationen
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Symposien für niedergelassene Ärzte und andere Interessierte, Betreuerschulung, Fachvorträge an der Urania, Woche der seelischen Gesundheit, thematische Filmvorführungen u.a.
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen in der neurologischen Klinik
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder in der neurologischen Klinik
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Zusammenarbeit mit ambulanten Psychiatrischen Pflegediensten und Sozialstationen
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer in der Psychotherapiestation
    NM07 Rooming-in auf der Mutter-Kind-Station
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer in der neurologischen Klinik.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer W-Lan gegen Gebühr (7 Tage 5,-€, 14 Tage 9,- €, ein Monat 16,- €)
    NM18 Telefon am Bett in der neurologischen Klinik
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM42 Seelsorge durch einen katholischen Pfarrer, zwei katholische Seelsorgerinnen und einen evangelischen Pfarrer
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Koordination durch eine Selbsthilfe-Beauftragte
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum in der Krankenhauskirche
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA22
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin Ein Mitarbeiter beherrscht die Gebärdensprache.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Spezialbetten werden bei Bedarf geleast.
    BF24 Diätetische Angebote Nach den Anforderungen des behandelnden Arztes stellt eine Diätassistentin die erforderliche Kost zusammen.
    BF25 Dolmetscherdienst Bei Bedarf wird der Kontakt zum Gemeindedolmetschdienst aufgenommen und ein ausgebildeter Dolmetscher angefordert.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten BMG-gefördertes Projekt zu Zwangsbehandlungen als Teilprojekt der Charité, IQTIG-Prätest Qualitätsindikatoren Schizophrenie
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Neurologie
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Praktikumsstellen
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Praktikumsstellen
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Praktikumsstellen
    HB09 Logopäde und Logopädin Praktikumsstellen
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Praktikumsstellen
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Qualitätsmanagement-Steuerkreis (Multiprofessionelle Zusammensetzung mit Beteiligten aus allen Kliniken und der Verwaltung sowie der Mitarbeitervertretung)
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Qualitätsmanagement-Steuerkreis (Multiprofessionelle Zusammensetzung mit Beteiligten aus allen Kliniken und der Verwaltung sowie der Mitarbeitervertretung)

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.