Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg

260330452

Fortschrittliche Medizin und exzellente Pflege verbunden mit christlichen Werten. Wir sind das größte konfessionelle Krankenhaus in Niedersachsen.

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger AGAPLESION gemeinnützige AG (60%), Evangelisch-lutherisches Diakonissen-Mutterhaus Rotenburg (Wümme) e.V. (40%)
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 714 320
    Vollstationäre Fälle 31.406 31.406
    Teilstationäre Fälle 638 638
    Ambulante Fälle 206.693 206.693
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur
    im Kreißsaal, in verschiedene Bereichen der Schmerztherapie
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    u.a. Angehörigenberatung bei Diabetes mellitus und Elternbetreuung
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    Pflegekräfte führen atemstimulierende Einreibung durch; MitarbeiterInnen der Physiotherapie übernehmen die Atemgymnastik
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    im Familienzentrum Rotenburg u.a. Babyschwimmen, Babypflegekurs, Babymassage
    MP06 Basale Stimulation
    Pflegekraft mit spezieller Fortbildung vorhanden; Anleitung von Pflegekräften und Angehörigen in Basaler Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    über den Sozialdienst
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Zusammenarbeit mit Seelsorge am Haus, mit Sozialdienst am Haus und ggf. mit Hospizdienst, Palliativ-medizinische Versorgung, Trauerbegleitung, diakonisches Profil
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    gemeinsam mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG u.a. Babyschwimmen
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    u.a. Mobilisation von Patienten (Bettkante, Stuhl, Zimmer) und in Zusammenarbeit mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    u.a. in der Neurologie: individuelle Förderung nach dem Bobathkonzept
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Diabetes-Schulungen bei Typ 1, Typ 2-Diabetikern (auch stationär) und Gestations-Diabetes mellitus, Diabetesambulanz,
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Ernährungsambulanz, Ernährungsteam
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Zusammenarbeit von Pflegekräften, Ärzten und Sozialdienst
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    wird bei Bedarf hausintern angefordert (ebenfalls Praxis für Ergotherapie am Haus)
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    Bezugspflege, Case-Management, Bereichspflege, Primary Nursing
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    gemeinsam mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    inkl. Stillvorbereitungskurse
    MP21 Kinästhetik
    in einzelnen Kliniken umgesetzt
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    u.a. Ausstellungen, Vernissagen und verschiedene Projektgruppen über die Ergotherapie
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    gemeinsam mit AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP25 Massage
    gemeinsam mit AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP26 Medizinische Fußpflege
    wird bei Bedarf extern angefordert
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot
    z.B. Unterricht für schulpflichtige Kinder, Stationäre pädagogische Projekte
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    gemeinsam mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG u.a. Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Fango, Bewegungsbad
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    gemeinsam mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Psychoedukation, Einzel- und Gruppentherapien: Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie sowie Angebote des Sozialpädiatrischen Zentrums
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    gemeinsam mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP36 Säuglingspflegekurse
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Zentraler Akut-Schmerzdienst durch die Anästhesie für stationäre Patienten, Ambulante Therapie in der Schmerzambulanz
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    z. B. Beratung zur Sturzprophylaxe, Ernährungssonden, Stomapflege, Tracheostoma Beratung, Elternanleitung, Elternabende für werdende Mütter und Väter
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    z. B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    Hebammen-Geburtsvorbereitungsgespräche; Rückbildungsgymnastik
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    Pflegevisiten, Pflegeexperte für Basale Stimulation, Hygienefachkraft, Notfallbeauftragter, Gerätebeauftragter, Psychiatrische Krankenpflege, Breast Care Nurse, onkologische Fachpflege;
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    in Zusammenarbeit mit Logopädie am Haus u.a. Erlernen von Ersatzsprachen bei Kehlkopfentfernung
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    ausgebildete Stomatherapeutinnen
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    bei Bedarf wird Kontakt zum Sanitätshaus hergestellt
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    gemeinsam mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement
    spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris, ausgebildete WundmanagerInnen im Haus, Behandlung aller chronischen und schlecht heilenden Wunden, zertifizierte Wundexperten nach ICW (Initiative Chronische Wunden e.V.) bzw. DDG (De
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP54 Asthmaschulung
    in der Kinderheilkunde
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    u.a. Neugeborenen-Hörscreening, alle Verfahren der Hördiagnostik in der HNO-Klinik, Schwindeldiagnostik
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP57 Biofeedback-Therapie
    u.a. bei Harninkontinenz
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    innerhalb der Ergotherapie
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    gemeinsam mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG
    MP62 Snoezelen
    auf der Epilepsiestation
    MP63 Sozialdienst
    Beratung/ Betreuung durch Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    u.a. im Sozialpädiatrischen Zentrum: Entspannungstherapie, gesamtes Spektrum der Neuropädiatrie und Therapiebegleithund; Neurologischen Klinik: Fachbereich Sprach- und Schlucktherapie sowie Ergotherapie
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Pflegeüberleitung für Heimbewohner, AGAPLESION PFLEGEZENTRUM ROTENBURG (APZ)
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Es handelt sich um einen 8 Zoll Bildschirm. Hierfür sind Kopfhörer erforderlich, die für einen Euro am Automaten erworben werden können. Für Wahlleistungspatienten ist das Telefon und das Fernsehgerät kostenlos. Auf der Intensivstation fallen keine Koste
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    Internetzugang ist kostenlos und unbegrenzt in den meisten Bereichen vorhanden. Nur W-Lan Zugang
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Der Rundfunkempfang am Bett ist kostenlos. Kopfhörer erfordlich, können am Automaten erworben werden.
    NM18 Telefon am Bett
    Telefon und Fernsehen nur in Kombination möglich. Keine Verbindungskosten. Kopfhörer können für einen Euro am Automaten erworben werden. Für Wahlleistungspatienten ist das Telefon und das Fernsehgerät kostenlos. Auf der Intensivstation fallen keine Koste
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    0-30 Minuten: 0,00 € 31-60 Minuten: 1,50 € jede weitere Stunde: 1,00 € maximal pro Tag: 8,00 € 1-5 Tage: 8,00 €/Tag jeder weitere Tag: 5,00 €/Tag Begleitkarte / stationäre Kinder: 2,50 €/Tag (Extra-Karte an der Information)
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM42 Seelsorge
    NM48 Geldautomat
    in der Eingangshalle
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    GesundheitsHaus
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA68 Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    Zielgruppengerechte Formulierungen, die den medizinischen Sachverhalt leicht verständlich aufbereiten
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    Die Betten im gesamten Haus sind bis 250 Kilogramm zugelassen und elektrisch verstellbar.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    Im OP gibt es einen Schwerlasttisch.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    Es ist ein Patientenlifter im Haus vorhanden.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    Ernährungsambulanz bzw. Ernährungsteam im Haus; Berücksichtigung der vegetarischen und veganen Küche
    BF25 Dolmetscherdienst
    Wird durch Mitarbeiter des Hauses nach Möglichkeit übernommen:Arabisch,Aserbaidschanisch,Bosnisch,Dänisch,Englisch,Französisch,Kurdisch,Kroatisch,Kyrillisch,Mazedonisch,Niederländisch,Polnisch,Rumänisch,Russisch,Serbisch,Slowenisch,Spanisch,Türkisch,Vietn
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten in Göttingen, Berlin, München, Münster, Hannover, Universität Schleswig-Holstein Campus Lübeck, Basel (Schweiz), Kwame Nkrumah Universität für Wissenschaft und Technik (KNUST) in Kumasi (Ghana)
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen Fachhochschule Hamburg-Harburg
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) PJ-Angebot für Studierende aller deutschen Medizinischen Fakultäten inkl. strukturierte PJ-Fortbildung. Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten. Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Universität Hamburg (UKE), WWU Münster (Prof. Kiefer), Uni Oldenburg (Dr. Strege)
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Onkologie (z.B. bei Brustkrebs), Atemwegserkrankungen, Infektiologie, Kardiologie, Gastroenterologie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Pneumologie (Antibiotika, Impfstoffe);
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien u.a: CAPNET, GRACE, TB-NET: Kompetenznetzwerke; Infektiolog. Phase III Studien, verschiedene AIO Studien, SAWHI-V.A.C. Study
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Wir bieten die 3-jährige Ausbildung jeweils zum 01.04. und 01.10. an. Die praktische Ausbildung erfolgt vorwiegend in den verschiedenen Fachabteilungen des Klinikums. Pro Ausbildungsjahr: ca. 55 Plätze.
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Unsere staatlich anerkannte Schule mit insgesamt 30 Ausbildungsplätzen bietet Ihnen die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einstieg in die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.Jährlich zum 1. April startet ein neuer Kurs mit einer umfassenden
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin In Ausbildung befindliche Physiotherapeuten können am Diakonieklinikum in Zusammenarbeit mit dem AGAPLESION REHAZENTRUM ROTENBURG ihre Praktika in allen Bereichen der Physiotherapie ableisten. Auch die praktische Prüfung des Staatsexamens wird an unserem
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin In der Praxis für Ergotherapie kann die prakt. Ausbildung inkl. der prakt. Prüfung (versch. Berufsfachschulen) absolviert werden. Die ltd. Ergotherapeutin verfügt über die unbefristete Unterrichtsgenehmigung in Zusammenarbeit mit der BBA Oldenburg und ist
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. April eines Jahres und dauert drei Jahre. Sie beinhaltet theoretischen und praktischen Unterricht an der Berufsschule IWK Delmenhorst sowie die praktische Ausbildung im Zentral-OP unseres Diakonieklinikums.
    HB09 Logopäde und Logopädin Ausbildungs- oder Studiumspraktikum für: Logopäden / Atem-, Sprech- und Stimmlehrerinnen nach Schlaffhorst-Andersen / Sprachheilpädagogen / Klinische Linguisten
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme Angebot von Anpassungslehrgängen für Hebammen mit internationalen Ausbildungsabschlüssen im Schulzentrum. Eine Grundausbildung zur Hebammentätigkeit wird nicht angeboten.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QM-Team in Rückkoppelung mit der Krankenhausbetriebsleitung: Allgemeinchirurgie, Notfallmedizin, Unfallchirurgie, Onkologie, Gynäkologie, OP-Management, Radiologie, Pflegedirektion, Innere Medizin, Hygiene,Technik, Unternehmensentwicklung und Qualität
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QM-Team in Rückkoppelung mit der Krankenhausbetriebsleitung: Allgemeinchirurgie, Notfallmedizin, Unfallchirurgie, Onkologie, Gynäkologie, OP-Management, Radiologie, Pflegedirektion, Innere Medizin, Hygiene,Technik, Unternehmensentwicklung und Qualität

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

Teilen auf